Am 27./28.06.2015 fand das Rennen in Hof auf einer sehr engen Strecke, auf der nur schwer zu überholen ist, statt.

Semir ging Samstags bei der MX 1-Klasse an den Start. Dort holte er sich im ersten Lauf den 11. und im zweiten Lauf den 12. Platz. In der Tageswertung erreichte er noch Platz 11 für unser Team.

Sonntags startete er in der Klasse Hessenpokal. Nachdem er im ersten Lauf in der siebten Runde angefahren wurde und stürzte, musste er leider ausscheiden. In der Pause konnte das Motorrad gerichtet  werden und er konnte im 2. Lauf starten. Hier holte er sich den 16. Platz. Für die Tageswertung hieß es Platz 19.

Sonntags gingen dann 21 Quadler bei schönem Wetter auf den Rundkurs.  Für unser Team waren Lubo, Janis, Julian, Salih und Steffen am Start. Lee-Ann und Erich mussten noch verletzungsbedingt aussetzen.

Das Quali konnte Lubo vor Sina und Martin für sich entscheiden. Steffen sicherte sich den  5., Julian den  11. und Janis den 12. Startplatz bei den Quads ab 14 Jahren. Salih bei den Quads ab 35 Jahren findet sich auf Platz 7. Leider wurde das Quali überschattet durch einen Sturz von Klaus Homrich. Von hier aus die besten Genesungswünsche.

Den ersten Lauf auf der knapp 1,2 km langen Strecke konnte Lubo ganz klar für sich entscheiden mit einem Start/Ziel-Gewinn. Er führte mit 19 Sekunden Vorsprung vor Martin und Sina. Steffen holte sich Platz 6, Julian Platz 10 und Janis Platz 13. Eldor Braun fuhr mit 1 Runde Vorsprung einen sensationellen Sieg vor Markus Strumpler und Jörg Benner ein. Salih erkämpfte sich einen tollen 5. Platz.

Im zweiten Lauf ging Martin ganz knapp vor Lubo in die erste Kurve und über den ersten Sprung. Die beiden lieferten sich ein absolut grandioses, faires Rennen, bei dem die Zuschauer den Atem anhielten, so spannend war der Zweikampf. Lubo fuhr immer ganz knapp an Martin heran, schaffte es aber leider nicht an ihm vorbei, auch wenn er der schnellere Fahrer war. Drankommen ist das eine, vorbeikommen das andere. Es sollte nicht sein. Am Ende ging er mit nur 0,519 Sekunden als zweiter vor Sandy Schulze ins Ziel. Ein Hammer geiles Race. Auch die restlichen Fahrer kämpften im Mittelfeld bis zum Schluss um Ihre Positionen und gaben alles. Markus gewann das 2. Rennen mit einem knappen Vorsprung von 3,755 Sekunden vor Eldor und Jörg. Salih ging wieder als 5. ins Ziel. Das war mal wieder ein sehr spannendes und aufregendes Rennen für alle Fahrer sowie die Zuschauer. Diese Strecke war von überall her sehr gut einsehbar und somit konnte man alles genau verfolgen.

Der Tagessieg ging an Martin vor Lubo und Sandy Schulze sowie an Markus vor Eldor und Jörg.

Glückwunsch an alle Fahrer für die tollen Leistungen.

Kontakt:


Quad-Shop Stemper
Südring 24
64832 Babenhausen
Telefon: 06073 / 689 1003
Telefax: 06073 / 689 1004
Handy:  01523 / 37 17 310

E-Mail senden

Neue Öffnungszeiten ab 15.10.2016:

 

Mo. - Fr.

10:00 bis 17:00 Uhr
Sa.

10:00 bis 13:00 Uhr

verschiedene Arctic Cat Fahrzeuge zu verkaufen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Quad-Shop Stemper