Am 26.07.2015 fand der letzte Lauf vor den Sommerferien in Kaltenholzhausen auf der ca. 1800 m langen Schiefer- und Lehmbodenstrecke statt. Die Strecke wurde kürzlich etwas umgebaut und ist recht anspruchsvoll. Man ist immer in Bewegung und hat viel zu tun.

Es waren 16 Fahrer bei der Quadklasse ab 14 Jahren am Startgatter und 8 Fahrer in der Klasse ab 35 Jahren. Die beiden Trainings verliefen sehr gut, die Strecke war in einem Top-Zustand und zu putzen gab es auch nicht viel.

Im ersten Lauf hatte Ralf Scharnbach ein paar Runden seine Nase vorn, bis Lubo ihn dann noch vor dem U-Hang überholen konnte. Es war wieder ein äußerst spannendes Rennen, egal ob vorne, in der Mitte oder am Ende. Jeder kämpfte um seinen Platz. Lubo kam am Ende mit guten 20 Sekunden vor Ralf Scharnbach und Sandy Schulze ins Ziel. Pascal und Manuel Payer fuhren auch ein Klasse Rennen und kamen auf Platz 4 und 5 ins Ziel. Steffen reihte sich auf Platz 8, Julian auf 11 und Lee-Ann auf 12 ein. Janis konnte den ersten Lauf leider nicht antreten. Er startete aus der 2. Reihe und hatte das Pech, dass David vor ihm sein Quad abwürgte. Da Janis damit natürlich nicht rechnete würgte auch er sein Quad ab und bekam es leider nicht mehr an, sodass er aus dem Vorstart geschoben werden musste und sich das Rennen von der Helferbox aus anschauen durfte. Er feuerte dann fleißig seine Teamfahrer/innen an.

Im zweiten Lauf ging Lubo direkt an die Spitze und fuhr bis zum Schluss ein fehlerfreies Rennen mit 14,8 Sekunden Vorsprung vor Martin, gefolgt von Ralf Scharnbach.  Pascal fuhr auch ein tolles Rennen und heimste sich den vierten Platz ein. Der zweite Start war für Lee-Ann, Janis und Erich leider nicht gut. Sie hatten Pech. Andreas Dexheimer würgte sein Quad in der Kurve, die nach oben aufs Feld führte ab und die 3 fuhren direkt hinter ihm auf der rechten Spur. Schade. Somit konnten noch einige Fahrer links vorbeiziehen und es galt nun, die Verfolgung von den hintersten Plätzen aufzunehmen, was bei dem Tempo jedoch nicht so einfach war. Es war trotzdem sehr spannend zuzuschauen und die Zweikämpfe waren spitze. Leider  erwischte es Steffen in der vierten Runde, als er mit Klaus Homrich nach den Waschbrettern an dem Table nach oben beim Sprung zusammen stieß und sich mit dem Quad überschlug. Pech für Steffen. Zum Glück ist ihm bis auf ein paar Prellungen nichts weiter passiert. Gute Besserung auf diesem Wege. Am Ende hieß es dann Platz 10 für Julian, Platz 13 für Janis und 14 für Lee-Ann. Salih und Erich reihten sich in Ihrer Klasse auf Platz 5 und 6 ein. Insgesamt ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis. Macht weiter so. Jetzt wünschen wir Euch erst mal  erholsame und entspannte Sommerferien. Wir sehen uns wieder am 13. September in Wolfshausen.

Kontakt:


Quad-Shop Stemper
Südring 24
64832 Babenhausen
Telefon: 06073 / 689 1003
Telefax: 06073 / 689 1004
Handy:  01523 / 37 17 310

E-Mail senden

Neue Öffnungszeiten ab 15.10.2016:

 

Mo. - Fr.

10:00 bis 17:00 Uhr
Sa.

10:00 bis 13:00 Uhr

verschiedene Arctic Cat Fahrzeuge zu verkaufen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Quad-Shop Stemper