Auch an diesem Wochenende hatten wir wieder Glück mit dem Wetter und konnten bei heißen Temparaturen in Laisa an den Start gehen.

Da die Strecke für Quads sehr schmal ist und an diesem Wochenende noch weitere Rennen stattfanden, fanden sich dieses Mal nur 15 Fahrer/Fahrerinnen ein. Von unserem Team gingen Janis, Julian, Lubo und Steffen an den Start. Lee-Ann und Erich durften als Zuschauer mit anfeuern, da beide noch unter Verletzungen am Fuß zu leiden hatten. Auch Semir und Salih waren nicht vor Ort.

Da die Startanlage nicht die Möglichkeit gibt aus zwei Reihen zu starten, wurden die Läufe in zwei Etappen mit einem Abstand von 15 Sekunden gestartet.

Manuel Payer holte sich mit einem sehr guten Start im ersten Lauf den Holeshot vor Lubo. In der zweiten Runde wurde Manu von Lubo auf einem Table überholt, wobei sich die beiden Quads trafen und Manu leider stürzte. Gott sei Dank konnte er unverletzt weiterfahren.

Da die Strecke nur 1200 m lang, sehr anspruchsvoll und schon arg in Mitleidenschaft gezogen war, kamen die schnellen Fahrer sehr schnell zum Überrunden. Überholen war leider nur an wenigen Stellen möglich, da es sehr eng herging und 2 Quads kaum Platz nebeneinander hatten. Steffens Maschine hielt leider den ersten Lauf nicht durch, und er schied vorzeitig aus. Lubo gewann den ersten Lauf mit 17 Sekunden Vorsprung vor Martin und Sina. Teilweise wurden diverse Fahrer zwei - dreimal überrundet. Julian erreichte Platz 10 vor Janis. Leider stürzte Sascha Findt im Quali und musste direkt mit den Sanga ins Krankenhaus und konnte nicht am Rennen teilnehmen. Gute Besserung von hier aus.

Auch der zweite Lauf forderte die Fahrer erneut heraus. Viel Staub behinderte die Sicht und machte das Atmen schwer. Lubo gewann erneut mit gut 18 Sekunden Vorsprung vor Martin und Sina. Manu stürzte leider erneut. Sein Schutzengel hatte für den heutigen Tag genug zu tun. Aber auch dieser Sturz ging zum Glück gut aus und er konnte das Rennen noch mit ein paar Prellungen zu Ende fahren. Janis erreichte im 2. Lauf Platz 9 vor Julian.

Allen Fahrern gratulieren wir ganz herzlich.

Kontakt:


Quad-Shop Stemper
Südring 24
64832 Babenhausen
Telefon: 06073 / 689 1003
Telefax: 06073 / 689 1004
Handy:  01523 / 37 17 310

E-Mail senden

Neue Öffnungszeiten ab 15.10.2016:

 

Mo. - Fr.

10:00 bis 17:00 Uhr
Sa.

10:00 bis 13:00 Uhr

verschiedene Arctic Cat Fahrzeuge zu verkaufen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Quad-Shop Stemper